September 2014:

 

Mexiko-City. Gustavo Rojo bedankt sich für die Glückwünsche zu seinem Geburtstag. Wie fühlt man sich mit 90 Jahren?", wollte ich wissen. Ganz ok. So wie zwischen 60 und 62 Jahren", antwortete Rojo lächelnd.

 

5. September 2014:

 

Mexiko-City. Am 5. September 2014 feiert Gustavo Rojo seinen 90. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!!! Der Jubilar verbringt den runden Geburtstag im Kreise der Familie an einem schönen Urlaubsort in Mexiko.

Anlässlich des 90. Geburtstages von Gustavo Rojo gibt es noch einmal die Möglichkeit, die Biografie „Gustavo Rojo – Abenteuer von Tarzan bis Winnetou“ (von Reiner Boller) zusammen mit der CD von Rojo im Verlag Reinhard Marheinecke zum Buchpreis von 24,80 EUR zu erwerben. 

Erfahren Sie mehr über Gustavo Rojos einmalige Karriere und seinen Abenteuern in vielen Ländern. Ein Buch über ein einzigartiges Schauspielerleben! Sichern Sie sich noch Ihr Belegexemplar!

Zu beziehen über die Internetseiten des Verlages Reinhard Marheinecke:
 

Gustavo Rojo liest 

Auch zum 90. Geburtstag: Gustavo Rojo empfiehlt seine "Abenteuer von Tarzan bis Winnetou"

 
Gustavo Rojos Biografie „Abenteuer von Tarzan bis Winnetou“ präsentiert das Leben des beliebten Karl-May-Filmdarstellers. Ein Leben, das durchaus von Karl May selbst hätte ersonnen sein können. Rojo, der heute in Mexiko, einem Schauplatz der Abenteuer Karl Mays lebt und immer noch aktiv ist, blickt auf über 70 Jahre Karriere zurück. Neben ausführlichen Äußerungen zu den einzelnen Karl-May-Produktionen erinnert sich Gustavo, den die Jugendzeitschrift BRAVO seinerzeit als Mann der „1001 Abenteuer vorstellte, u. a. an sein Tarzan-Abenteuer mit Johnny Weissmuller, filmische Begegnungen mit Richard Burton, Marcello Mastroianni, Sean Connery, Hans Albers oder Dustin Hoffmann, und an Persönlichkeiten wie Orson Welles oder den König von Spanien.
Freunde und Kollegen aus verschiedenen Kontinenten kommen ebenfalls zu Wort. Die Vorwörter des Buches stammen von Artur Brauner und Gérard Barray. Recherchen in Archiven in Deutschland, Spanien, Mexiko und Hollywood bringen manches bislang unbekannte Detail von Gustavos außergewöhnlicher Lebensgeschichte hervor. Schöne Fotos, inkl. Farbteil, runden die Biografie ab.
 
Begeben Sie sich mit Gustavo Rojo auf eine abenteuerliche Reise rund um den Globus. "Die Welt" urteilte über das Buch: "Gustavo Rojo, einer der beliebtesten Schauspieler Lateinamerikas und Latino vom Dienst im deutschen Film der Sechziger... erhielt ein Denkmal...". Die "Rheinpfalz" stellte fest: "... Bei der Abfassung hat Boller eng mit Gustavo Rojo zusammengearbeitet, so dass ein besonders intimer Blick in dieses immer noch sträflich vernachlässigte Kapitel der bundesdeutschen Kinogeschichte gelingt."
 
Aus dem Jahr 1963 stammen die beiden deutschen Schlager "Hört die Glocken der Liebe" und "Mandolinen spielt für mich" von Gustavo Rojo. Die Songs auf CD gibt es bei einer Direktbestellung beim Verlag Reinhard Marheinecke als Ergänzung zur Buchbestellung gratis dazu. Das Audiomaterial der CD-Produktion stammt dabei von den Originalbändern.
 
CD
CD-Cover
          
Single
Single-Cover 1963

 

Juli 2014:

 

Auch Gustavo Rojo ist begeistert vom Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. „Mein Gott, was hat Deutschland mit Brasilien gemacht.“ Rojo, für den das deutsche Team auch schon nach dem Achtelfinale Favorit auf den Titel war, drückte nach dem Ausscheiden von Spanien und Mexiko alleine der deutschen Mannschaft die Daumen. Er hoffte aber, dass mit Argentinien zumindest eine lateinamerikanische Mannschaft ins Finale kommt. Großes Lob für einen verdienten WM-Sieg gab es nach dem Finale von Gustavo: Deutschland hat völlig verdient das Finale gewonnen. Und Deutschland ist ein würdiger Weltmeister. Gratulation!"

 

Juni 2014:

 

Gustavo Rojo freut sich auf die Spiele der Fussball-WM in Brasilien. Der begeisterte Fussball-Fan kann sich noch an die erste Weltmeisterschaft in Uruguay (1930) erinnern. Kurz vor der Eröffnungspartie Brasilien : Kroatien wollte Gustavo keinen Tipp auf einen Sieger abgeben. Kroatien, dem Land der Drehorte einiger seiner Karl-May-Filme, galten aber auch einige seiner Sympathien.  

 

März 2014:

 

1967 lief der Agententhriller MR. DYNAMIT - MORGEN KÜSST EUCH DER TOD (Regie: Franz Josef Gottlieb) in bundesdeutschen Kinos. Gustavo Rojo verkörperte darin Peppino, Helfer des Supergangsters Bardo Baretti (Amedeo Nazzari), der die U.S.A. mit einer angeblich erbeuteten Atombombe erpresst. Die Hauptrolle hatte Lex Barker als BND-Agent Bob Urban, genannt "Mr. Dynamit", inne.

 

Was der Bundesnachrichtendienst (BND) mit der Filmproduktion zu tun hatte, beleuchtet eine neue Ausgabe der Mitteilungen von der Forschungs- und Arbeitsgruppe "Geschichte des BND". Die 68-seitige Heftproduktion (herausgegeben von Bodo Hechelhammer) arbeitet umfangreich die Produktionsgeschichte und den Kontakt des Produzenten Theo Maria Werner zum BND auf. Einblicke in BND-Dokumente sowie diverses Bildmaterial runden die äußerst gelungene Publikation ab. In der Heftmitte gibt es auch eine Reproduktion des deutschen Filmplakates von 1967.

 

Mehr Infos zum Heft unter:

www.bnd.bund.de/DE/Einblicke/Geschichte/Geschichtsaufarbeitung/MFGBND_Uebersicht/MFGBND_Mitteilungen/Mitteilung_7_node.html

 

Bezugsmöglichkeiten unter der E-Mail:

geschichte@bnd.bund.de

 

„Ex-BND-Gegner“ Gustavo Rojo begutachtete das BND-Heft in Mexico-City (siehe Bild). Gustavo bewundernd:  Ein interessantes Heft über unseren Agentenfilm mit der internationalen Besetzung. ,Mr. Dynamit' war ein gut klingender Name für einen deutschen Agenten. Ein typischer Genrefilm aus den Sechziger Jahren. Erstmals sehe ich jetzt auch das deutsche Filmplakat - der zweite Mann mit Pistole neben Lex Barker: Bin ich das?"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Januar 2014: 

 

Filmfestival Acapulco - "Tributo a Gustavo Rojo"

Für seine außergewöhnliche, über 70jährige Karriere wird Gustavo Rojo beim 9. Internationalen Filmfestival in Acapulco (Mexiko) geehrt. Die Preisverleihung an Gustavo findet am 29. Januar 2014 in der Stadt am Pazifik statt. Gustavo zu Ehren läuft auf dem Festival sein Film EL GRAN CALAVERA (1949, Regie: Luis Buñuel).

 

Juli 2013:

 

Ehrung 2013

   

Nach der Aufführung des Theaterstücks DOCE HOMBRES SIN PIEDAD (zu Deutsch: DIE ZWÖLF GESCHWORENEN) am 28. Juli 2013 gab es eine große Bühne für Gustavo Rojo. Im Foro Chapultepec ehrten gleich mehrere Institutionen den beliebten Akteur anlässlich seines 70. Jahresjubiläums als Schauspieler. Vor 70 Jahren (!!!) startete Rojo seine professionelle Karriere in Mexiko und ist immer noch aktiv. Auszeichnungen und lobende Worte für diese lange Karriere gab es vom Kulturministerium in Mexiko-City, von der Journalistenvereinigung, dem Verband der Dolmetscher und der Schauspieler-Gewerkschaft. Das Publikum der Vorstellung spendete Standing Ovations. Ein sichtlich gerührter Gustavo Rojo bedankte sich für die vielen netten Worte. „In einem Alter, in dem viele andere Männer im Park Tauben Krümel geben, darf ich hier noch in diesem wunderbaren Stück spielen“, meinte der Jubilar, der im Anschluss der Ehrungen auch noch vom Fernsehen interviewt wurde.

 

Ehrung 2013

  

Ehrung 2013

 

Ehrung 2013

(c) Fotos: Theaterproduktion 12 HOMBRES EN PUGNA

  

Nach den Wochenend-Vorstellungen in der mexikanischen Hauptstadt ging das Theater-Ensemble für mehrere Vorstellungen in den Norden des Landes nach Monterrey. Vor immer ausverkauften Rängen gab es für 12 HOMBRES EN PUGNA, wie das Stück 2013 in Mexiko betitelt ist, auch am Rande der Sierra Madre viel Applaus. Gustavo Rojo, der einige gute Freunde in der Stadt wieder traf, wurde ebenfalls für sein Schauspielerjubiläum gefeiert.

 

Gustavo Rojo freut sich über die Ehrungen: „Ich fühle mich wirklich sehr geehrt. In den vielen Jahren habe ich so viele wunderbare Sachen machen dürfen. Hier in Mexiko, aber auch an vielen anderen Orten. Dafür bin ich sehr dankbar! Schön ist auch, dass ich immer noch meinen Beruf ausüben kann.“

 

Einen Ausschnitt der Verleihung gibt es übrigens auf Youtube zu sehen.

 

Juni 2013:

 

Das Theaterstück DOCE HOMBRES SIN PIEDAD (zu Deutsch: DIE ZWÖLF GESCHWORENEN) mit Gustavo Rojo hat erfolgreich Premiere gefeiert. Das Stück läuft derzeit mit gutem Erfolg in der mexikanischen Hauptstadt. Als Geschworener Nr. 9 macht Gustavo Rojo in dem gut besetzten Ensemble einen ausgezeichneten Eindruck. Ein ausführlicher Bericht über das Stück folgt im Sommer auf diesen Seiten.

 

Theatre 2013 

 

Theatre 2013

  

Theatre 2013

 

Theatre 2013

Impressionen von Gustavo Rojo auf der Theaterbühne, 2013

Fotos: Rocio D. Elizarraras

    

Mai 2013:

Gustavo Rojo wird in dem Theaterstück DOCE HOMBRES SIN PIEDAD (zu Deutsch: DIE ZWÖLF GESCHWORENEN) von Reginald Rose den Geschworenen Nr. 9, Mr. McCardle, spielen. Premiere in Mexico-City soll Ende Juni gefeiert werden. Die Geschichte der zwölf Geschworenen dürfte durch Film- und Fernsehproduktionen bekannt sein.

 

Zur näheren Information hier die Beschreibung des in der Handlung wichtigen Geschworenen Nr. 9 (Quelle: Wikipedia): Nr. 9 ist ein ruhiger älterer Herr, der zuerst auch für ,schuldig’ stimmt, dann aber Nr. 8 nach dessen ersten Ausführungen folgt. Er will eine so wichtige Entscheidung wie einen Schuldspruch nicht unüberlegt treffen und seinen Sitznachbarn unterstützen. Deshalb ändert er als erster sein Votum, auch wenn er zunächst noch glaubt, dass der Angeklagte wahrscheinlich schuldig ist. Für das aggressive Auftreten einiger Juroren hat er kein Verständnis. Er stützt sich vor allem auf seine lange Lebenserfahrung und gute Menschenkenntnis. So kann er vor allem die Glaubwürdigkeit der Zeugen ins Wanken bringen, indem er ihre Persönlichkeit und ihre Motive analysiert. Als scharfer Beobachter fällt ihm das entscheidende Detail an der Hauptbelastungszeugin auf. Die Entkräftung ihrer Zeugenaussage bringt den Durchbruch bei der Geschworenenabstimmung.“

  

April 2013:

Gustavo Rojo betritt wieder die „Bretter, die die Welt bedeuten“. Ende Mai/Anfang Juni wird Rojo in Mexico-City in dem Stück DOCE HOMBRES SIN PIEDAD (zu Deutsch: DIE ZWÖLF GESCHWORENEN) von Reginald Rose spielen.

  

März 2013:

Richard Wagners PARSIFAL - Erinnerungen von Gustavo Rojo

Im Richard-Wagner-Jubiläumsjahr anlässlich des 200. Geburtstages des Komponisten gab es eine Überraschung für Gustavo Rojo: Erstmals nach der damaligen Aufführung bekam er den Film PARSIFAL mit ihm in der Titelrolle aus dem Jahr 1951 zu Gesicht.

  

Gustavos Gedanken zu PARSIFAL können auf Youtube verfolgt werden:

Gustavo Rojo über PARSIFAL

  

Ein Dankeschön für die Aufnahmen an Rocio D. Elizarraras. 

  

Februar 2013 

Gustavo Rojo, Februar 2013

    

5. Oktober 2012:

Die Aufführungen des Musicals PERFUME DE GARDENIA (zu Deutsch: „Der Duft der Geranien“) führen Gustavo Rojo in der nächsten Zeit quer durch Mexiko. Morgen steht Gustavo in Tuxtla im Bundesstaat Chiapas im Süden des Landes nahe der Grenze zu Guatemala auf der Bühne. Weitere Stationen sind danach u. a. Pachuca im Bundesstaat Hidalgo (nördlich der Hauptstadt), die alte Kolonialstadt Morelia, die VW-Stadt Puebla und Acapulco. Anschließend sind Aufführungen in der Hauptstadt Mexico-City geplant.

   

5. September 2012:

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gustavo Rojo feiert heute seinen 88. Geburtstag im Kreise seiner Familie in Mexiko.

  

Perfume de Gardenia

   

In den letzten Tagen war Gustavo Rojo wieder für Aufführungen des Musicals PERFUME DE GARDENIA (zu Deutsch: „Der Duft der Geranien“) unterwegs. Die Kurz-Tour führte diesmal in die U.S.A., in die kalifornischen Städte San Diego, San José und Los Angeles. Die Produktion mit Live-Orchester und großer Besetzung sorgte auch in der früheren mexikanischen Provinz Kalifornien für volle Häuser. Gute Darbietungen, perfekter Gesang und die eindrucksvolle Garderobe der Akteure sowie auch einige Anspielungen auf die politischen Verhältnisse in Mexiko machten die dreistündige Show zu einer kurzweiligen Veranstaltung für das Publikum. Gustavo Rojo ist zufrieden: „Das waren sehr gute Gastspiele mit Erfolg beim Publikum. Aber die dreitägige Tour mit den damit verbundenen Flügen und täglichen Ortswechseln war auch sehr anstrengend. Eindrücke von den Städten gab es für uns Schauspieler kaum zu sammeln. So eine Tour verläuft hektisch. Es bleiben höchstens 1-2 Stunden Ruhezeit im Hotel.“ Beim Los-Angeles-Aufenthalt blieb so auch keine Zeit für einen Abstecher nach Beverly Hills, dem früheren Wohnort Gustavo Rojos während seiner Hollywood-Zeit. Aber Gustavos Autogramme bleiben beim Publikum begehrt. „Gegenüber früher wollen die Leute heute aber auch ein gemeinsames Foto. Fast jeder hat eine Digitalkamera oder sein Handy dabei.“ Schon am nächsten Wochenende ist die nächste U.S.A.-Kurztour geplant. Dann geht es nach New York City und New Jersey. Erst danach gibt es einige freie Tage für Rojo.

      

3. Juli 2012:  

Die Fußball-Europameisterschaft ist entschieden, Spanien hat seinen Titel verteidigt. „Ein verdienter Sieger,“ meint Fußball-Experte Gustavo Rojo. „Das Deutschland nicht das Finale erreichte, war eine Überraschung,“ meint der Spanier. Ob denn nun die „Furia Rocha“ auch Favorit auf den Weltmeistertitel in 2014 ist? „Bis dahin kann eine Menge passieren. Auch andere Mannschaften wie Brasilien und wahrscheinlich Deutschland können dann wieder eine gute Rolle spielen.“

 

In den letzten Tagen stand Gustavo Rojo wieder für Aufführungen des Musicals PERFUME DE GARDENIA (zu Deutsch: „Der Duft der Geranien“) auf der Bühne. Stationen waren diesmal Oaxaca de Juárez und San Luis Potosi. Weitere Aufführungen sind ab dem 1. August geplant.

Die Schlagzeilen in Mexiko beherrscht immer noch die Präsidentenwahl mit dem offiziellen Sieger Enrique Peña Nieto von der PRI. Gustavo Rojo hat die 71-jährige Regierungszeit der PRI (1929 – 2000) über viele Jahre miterlebt. Er hofft, dass es keine Rückfälle in die frühere Zeit gibt. Nietos Ehefrau Angelica Rivera ist übrigens Schauspielerin und war Gustavos Kollegin im Telenovela-Erfolg DESTILANDO AMOR.

   

14. Juni 2012:  

„Deutschland ist besser als die Niederlande und wird das Spiel gewinnen,“ meinte Fußball-Experte Gustavo Rojo vor dem gestrigen EM-Spiel. Und lag damit richtig! „Gratulation an Deutschland,“ meint der Spanier heute. Natürlich interessiert sich Gustavo Rojo auch für die laufende Fußball-EM. „Aber ich schaue mir nur die wichtigen Spiele an.“ Das sind die Spiele der Spanier, Italiener, Deutschen oder Portugiesen. Welche Teams sind für Gustavo Rojo die Favoriten bei dem Turnier? „Natürlich Spanien und Deutschland. Schauen wir mal.“

Seit der ersten Fußball-Weltmeisterschaft 1930 in Uruguay verfolgt Rojo den Ballsport und ist ein Fachmann des Sports (siehe dazu ebenfalls die Biografie „Abenteuer von Tarzan bis Winnetou“). „Wir in Mexiko hatten in dieser Woche übrigens auch ein wichtiges Spiel. Mexiko gewann auch das zweite Spiel in der ersten Runde der Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien mit 2:1 in El Salvador."

  

Im Schauspielfach stehen für Gustavo in Kürze weitere Aufführungen des Musicals PERFUME DE GARDENIA (zu Deutsch: „Der Duft der Geranien“) an. Momentan favorisiert er dieses Stück. Einige Gastspiele in den U.S.A. sind auch im Gespräch. Somit bleibt Gustavo Rojo den „Brettern, die die Welt bedeuten“ treu.

  

26. Mai 2012:
Eine grandiose Rückkehr nach Monterrey in der Sierra Madre erlebte Gustavo Rojo anlässlich einer Extra-Aufführung des Musicals PERFUME DE GARDENIA (zu Deutsch: „Der Duft der Geranien“). Als Hommage an seinen kürzlich verstorbenen Schauspielerkollegen und guten Freund Julio Alemán übernahm Gustavo Rojo dessen Rolle in dem Musical anlässlich der 400. Aufführung. Mehr als 2.700 Menschen verfolgten die Show im Banamex Auditorium. „Es war ein großer Erfolg und die Kritiken sehr gut,“ berichtet ein stolzer Gustavo Rojo nach der Vorstellung. Möglicherweise wird Gustavo Rojo in weiteren Aufführungen des Stückes auf der Bühne stehen.
 
Daneben soll Gustavo aber auch weiterhin im Theaterstück DULCE PÁJARO DE JUVENTUD auftreten. Ein Beweis dafür, dass der Schauspieler immer noch sehr gefragt ist.
 
Gustavo Rojo Mai 2012
Gustavo Rojo, Mai 2012
Foto: Rocio D. Elizarraras
       
Am gleichen Tag wie Gustavo in Monterrey gastierte in der Staatsoper im Berliner Schiller-Theater Weltstar Plácido Domingo in der Titelpartie von Verdis SIMON BOCCANEGRA. Domingo und Rojo kennen sich seit Mitte der 1950er Jahre und Gustavo schickte seinem Bekannten spezielle Grüße nach Berlin. Plácido Domingo und seine mexikanische Frau, Marta Ornelas, zeigten sich sichtlich erfreut. Im Juni singt der weltberühmte Tenor (wieder) in Mexiko-City. Dann gibt es vielleicht ein Wiedersehen der Beiden.
  
12. Mai 2012:
Gustavo Rojos Tochter Ana Patricia ist wieder Mutter einer Tochter geworden. Die Enkelin Gustavos soll den Namen Ana Maria tragen. Ein glücklicher Großvater freut sich auf den Nachwuchs. Herzlichen Glückwunsch, Gustavo!
 
Der neue Tourneeabschnitt des Theaterstücks DULCE PÁJARO DE JUVENTUD wurde verschoben, da es einige Änderungen in der Besetzung gab. Wahrscheinlich startet DULCE PÁJARO DE JUVENTUD Anfang Juni in der Hauptstadt Mexikos, bevor das Stück wieder auf Tournee geht.